In Memoriam Bailiff Wolfgang Feilner, OSJ

Am Morgen des 21. November 2022 verstarb unser lieber Ordensbruder Bailiff Wolfgang Feilner im hohen Alter von 99 Jahren. Gianni, wie er genannt wurde, trat 1984 in unseren Orden ein. Schon bald war er auf internationaler Ebene als Deputierter für Europa für den Gesamtorden tätig und engagierte sich stark um die verschiedenen Priorate unter der Verfassung von König Peter II. von Jugoslawien zu vereinen. Auch auf nationaler Ebene war Gianni als Kanzler und als Übersetzer für unser Priorat Deutschschweiz tätig. Für seine ausserordentlichen Verdienste wurde er 1996 zum Bailiff befördert. 

 

Wir werden Gianni als grossartigen Menschen in Erinnerung behalten.

 

Untenstehend das Kondolenzschreiben unseres Lt. Grand Master Paul Borg in deutscher Übersetzung.

 

Übergabe Spende an die Nachsorgeklinik Tannheim

 

Auch 2022 konnte unser Orden der Nachsorgeklinik Tannheim eine weitere dringend benötigte Spende von 5'000 Euro überweisen.

 

Am 4. November 2022 konnte die offizielle Spendenübergabe in kleinem Rahmen stattfinden. Im Bild eine Delegation unseres Ordens zusammen mit Herrn Thomas Müller, Geschäftsführer, bei der Übergabe.

Johannisfest 2022 in Greifensee

 

Erstmals konnte unser Johannisfest im schönen Städtchen Greifensee stattfinden.

 

Hier unsere Gruppe beim Einzug in die Kirche.

Im kleinen intimen Rahmen der Kirche konnten wir den festlichen Gottesdienst feiern, Rückblick halten auf das vergangene Jahr und die verdienten Ehrungen durchführen.

Natürlich darf auch das obligate Gruppenbild nicht fehlen.

Auch wenn heute feiern angesagt war, so werden doch unsere Mitmenschen nicht vergessen, ist doch die Wohltätigkeit und Hilfeleistung einer unserer Ordenszwecke, getreu unserem Motto: Pro fide, pro utilitate hominum. Die am Schluss des Gottesdienstes aufgenommene Kollekte war für das Diakonenhaus Greifensee bestimmt. Wie es sich für einen Festtag gebührt kam dabei ein namhafter Betrag zusammen. Kurzfristig beschlossen die anwesenden Dames und Ritter den Betrag nicht nur aufzurunden, sondern zu verdoppeln. Somit kann unsere Schweizerische Hospitaliterstiftung dem Diakonenhaus Greifensee den schönen Betrag von 1'000 Franken überweisen.

 

Über die Tätigkeit des Diakonenhauses Greifensee gibt es unter der URL: www.diakonenhaus.ch einen guten Überblick.

 

In Memoriam Roland R. Rieger, KJSJ

 

22.11.1976 Eintritt in die damalige Kommende              Süddeutscher Raum in Rottweil a. N. des Grosspriorates Europa des Hospitaliter Ritterordens

 

09.04.1991 Übertritt in unser Priorat Deutschschweiz

 

25.06.1994 Beförderung zum Knight of Grace

 

21.06.1997 Beförderung zum Knight of Justice

In der Nacht auf den 3. Juni 2022 ist unser Ordensbruder Roland R. Rieger im Alter von 85 Jahren verstorben. Roland war mit Abstand unser amtsältestes Ordensmitglied und war damals der einzige Ritter, der aus der damaligen sich in Auflösung befindenden Kommende Süddeutscher Raum zu uns kam. Er hat sich bei uns sehr schnell integriert, auch wenn nicht immer alle seine Initiativen durch die Prioratsleitung gutgeheissen wurden. Er hat auch immer wieder neue Mitbrüder in den Orden gebracht. Fast bis zuletzt nahm er immer an unseren Anlässen und Veranstaltungen teil, wenn auch zuletzt mehr als aufmerksamer Beobachter.

Wir werden ihn vermissen.

Bei der Übergabe einer Spende an die Nachsorgeklinik Tannheim am 5. September 2020 in Beuron war sein letzter Auftritt mit dem Orden.

Ukrainehilfe

Unsere Deutsche Hospitaliterstiftung hat sich kurzfristig entschieden der notleidenden Zivilbevölkerung im Kriegsgebiet der Ukraine soweit für uns möglich zu helfen. Benötigt werden vor allem Isomatten und Verbandsmaterial.

Insgesamt 208 PE-Schaummatten und 240 Verbandstaschen abgepackt in Kartons konnten bereitgestellt und Anfangs Juni der Transport gestartet werden.


Übergabe einer Spende an die Stiftung Balm in Rapperswil-Jona

Am 28. Mai 2022 konnte die Schweizerische Hospitaliterstiftung bereits zum zweiten Mal anlässlich einer Besichtigung auf dem Gelände der Stiftung Balm in Rapperswil-Jona einen symbolischen Scheck über CHF 5'000  übergeben.