Ukrainehilfe

Unsere Deutsche Hospitaliterstiftung hat sich kurzfristig entschieden der notleidenden Zivilbevölkerung im Kriegsgebiet der Ukraine soweit für uns möglich zu helfen. Benötigt werden vor allem Isomatten und Verbandsmaterial.

Insgesamt 208 PE-Schaummattern und 240 Verbandstaschen abgepackt in Kartons könnten bereitgestellt und Anfangs Juni der Transport gestartet werden.


Übergabe einer Spende an die Stiftung Balm in Rapperswil-Jona

Am 28. Mai 2022 konnte die Schweizerische Hospitaliterstiftung bereits zum zweiten Mal anlässlich einer Besichtigung auf dem Gelände der Stiftung Balm in Rapperswil-Jona einen symbolischen Scheck über CHF 5'000  übergeben.