Nachsorgeklinik Tannheim

Die Nachsorgeklinik Tannheim gemeinnützige GmbH ist eine Einrichtung der DEUTSCHEN KINDERKREBSNACHSORGE – Stiftung für das chronisch kranke Kind, der Arbeitsgemeinschaft der baden-württembergischen Förderkreise krebskranker Kinder e.V., des Mukoviszidose e.V. – Bundesverband Selbsthilfe bei Cystischer Fibrose (CF) und vom Bundesverband herzkranker Kinder e.V.

 

Bereits im letzten Jahr hatten wir mit einem Benefizkonzert die Möglichkeit einer Unterstützung dieser Klinik wahrgenommen und insgesamt 3'500 Euro überreichen können. Für dieses Jahr beschloss unser Orden, die Klinik mit weiteren 5'000 Euro zu unterstützen.

 

 

Am Samstag, 5. September 2020, konnten wir in Beuron die symbolische Übergabe der Spende vornehmen.

 

 

 

Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich ein Grossteil unserer Mitglieder im Garten des Hotels Pelikan in Beuron. Da unsere Zusammenkunft somit draussen stattfand, konnten wir am Tisch auf den coronabedingten Mund- Nasenschutz verzichten, was ganz eindeutig zu einer gesellschaftlich besseren Atmosphäre beitrug.

Thomas Müller, der Geschäftsführer der Klinik, orientierte uns über die Probleme mit Corona. Wegen einem einzigen positiv getesteten Patienten, musste die Klinik sofort geschlossen werden und sämtliche Patienten nach Hause transportiert werden. Die Klinik blieb während einem Monat geschlossen und konnte erst dann wieder sukzessive eröffnen. Daraus resultiert nun ein Verlust von 1,6 Mio. Euro.

 

Ein weiteres neues und gravierendes Problem ist die Tatsache, dass die Bundeswehr in einer Distanz von 3 km ein neues Übungs-Schiessgelände plant. Es ist zu hoffen, dass dies noch abgewendet werden kann, ansonsten die Klinik wegen dies Schiesslärms nicht weiter existieren könnte.

Paul-Che Meissner, KJSJ, Vorsitzender der Deutschen Hospitaliter Stiftung, anlässlich seiner Ansprache vor der Übergabe unserer Spende.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Orden freut sich, einen Scheck von 5'000 Euro dem Geschäftsführer der Klinik übergeben zu können.

 

 

 

Der Bericht, der im Südkurier erschienen ist.

In Memoriam Peter Weilenmann CJSJ

 

Leider mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass unser Mitbruder, Peter Weilenmann CJSJ, am 17. August 2020 verstorben ist.

Peter Weilenmann CJSJ leitete als Prior von 2001 - 2015 die Geschicke unseres Priorates.

 

Wir behalten ihn in dankbarer Erinnerung.

 

Eine ausführliche Würdigung folgt demnächst.

Krankenhaus Astros

Was lange währt, wird endlich gut!

Was wir selbst nicht mehr zu hoffen wagten, ist nun doch noch eingetroffen. Unser vor fünf Jahren gespendeter Krankenwagen hat nun sämtliche behördlichen Hürden genommen und ist neu überholt seiner endgültigen Bestimmung übergeben worden. Hier nun der Bericht der örtlichen Zeitung.

 

Bericht in den Astros News vom 21. Juni 2020 (Übersetzung)